Sie sind gerade in: Ihre Fachinformation / Wartung & Pflege

Die Wartungs- und Pflegehinweise
für Ihre LEO Rollladen

Für ein langes Leben

Sie bauen oder renovieren und haben sich für hochwertige LEO Rollladen entschieden, d. h. Ihr Fachbetrieb hat sie geliefert und fachgerecht montiert. Damit Sie von nun an lange Freude an Ihren LEO Rollladen haben, beachten Sie bitte folgende Hilfestellungen, Tipps und Tricks zu Bedienung, Pflege und Wartung.

Die Gurtbedienung

Gurtbedienung

Achten Sie bitte darauf, beim Öffnen oder Schließen den Gurt stets senkrecht und nicht seitlich nach unten oder oben zu ziehen bzw. zu führen. Beim Öffnen zieht der Gurtwickler den Gurt automatisch ein. Zum Schließen ziehen Sie den Gurt circa 25 Zentimeter nach vorne aus dem Gurtwicklergehäuse und geben dann den Gurt nach oben frei, ohne ihn dabei ganz loszulassen, bis der Rollladen die gewünschte Endposition erreicht hat. Wichtig beim vollständigen Öffnen und Schließen: Betätigen Sie den Rollladen beim ersten und letzten Drittel der Öffnungs- oder Schließbewegung immer langsam.

 

Die Kurbelbedienung

Gurtbedienung

Achten Sie bitte stets auf die korrekte Drehrichtung beim Kurbeln! Und kurbeln Sie keinesfalls weiter, wenn Ihr Rollladen bereits ganz geöffnet oder ganz geschlossen ist. Die Kurbel selbst sollte beim Kurbeln am Gelenk nicht zu stark abgelenkt werden, maximal bis zu einem Winkel von 30°.
Wichtig beim vollständigen Öffnen und Schließen: Betätigen Sie den Rollladen beim ersten und letzten Drittel der Öffnungs- oder Schließbewegung immer langsam.

Die Motorbedienung

Gurtbedienung

Das Öffnen und Schließen via Motorbedienung ist äußerst komfortabel. Allerdings raten wir davon ab, Rollladen mit Elektroantrieb unbeaufsichtigt laufen zu lassen. Bei festsitzendem Rollladen sollte der Motor sofort gestoppt werden. Bitte greifen Sie nicht manuell ein, schon gar nicht mit Gewalt. Bei Störungen wenden Sie sich bitte umgehend an Ihren autorisierten LEO Fachbetrieb. Versuchen Sie niemals, elektrische Teile selbst zu reparieren – es besteht Lebensgefahr!

 

Service und Wartung

Gurtbedienung

Achten Sie bitte darauf, dass die Revisionsöffnung des Rollladenkastens immer frei zugänglich bleibt und der Rollladenkastendeckel beschädigungsfrei abnehmbar ist. Der Rollladenkastendeckel sollte daher keinesfalls überputzt oder übertapeziert werden. Falls Reparaturen erforderlich sind, lassen Sie diese stets durch Ihren autorisierten LEO Fachbetrieb durchführen!

Bei großer Kälte

Gurtbedienung

An klirrend-kalten und frostigen Tagen kann Ihr Rollladen unter Umständen anfrieren, auf der Außenseite können sich dann Eis oder Reif bilden. Bitte wenden Sie in diesem Fall keine Gewalt an! Bei Rollladen mit Motorbedienung sollten Sie bei angefrorenem Rollladen den Motor sofort stoppen. Wir empfehlen, bei extremer Witterung im Winter automatische Steuerungen und Zeitschaltuhren ggf. zusätzlich auf Handsteuerung zu schalten.

 

Bei großer Hitze

Gurtbedienung

Achten Sie bitte bei sehr hohen Temperaturen (> 30°C) darauf, dass die Licht- und Lüftungsschlitze geöffnet bleiben, wenn Sie Ihre Rollladen tagsüber schließen. So gewährleisten Sie eine ausreichende Hinterlüftung Ihrer Rollladen und verhindern einen Hitzestau zwischen Rollladen und Fenster, der im Extremfall dazu führen kann, dass der Rollladen ausbaucht.

Reinigung und Pflege

Gurtbedienung

Für die optimale Reinigung Ihres LEO Qualitätsrollladens empfehlen wir unseren LEO Rollladenreiniger für Hart-PVC: COSMOKLAR Reinigungsmilch. Alternativ und für leichte Verschmutzungen eignet sich warmes Wasser mit mildem Reiniger (z.B. Geschirrspülmittel). Wichtig ist die Nachbehandlung mit einem Antistatikum. Bitte verwenden Sie keinesfalls lösungsmittelhaltige oder körnige Reinigungsmittel.

 

Bei Sturm

Bei starker Windbewegung, d. h. heftigen Windböen oder Sturm, sollten Sie aus Sicherheitsgründen Ihre Rollladen entweder vollständig geöffnet oder vollständig geschlossen halten.

Genereller Hinweis

Rollladen müssen jederzeit frei bewegt werden können. Es dürfen keine Gegenstände wie Stühle, Tische, Besen, Eimer etc. den Lauf beim Öffnen oder Schließen behindern. Jede Behinderung kann den Rollladen beschädigen. Dies gilt besonders für elektrisch angetriebene Rollladen.

Zur Beachtung

Mängel und Fehler, die auf die Nichtbeachtung der Bedienungs-, Pflege- und Wartungshinweise sowie auf äußere Einwirkung, Witterung, unsachgemäße Bedienung oder gar fehlerhaften Einbau zurückzuführen sind, sind ausdrücklich von der Gewährleistung ausgeschlossen.